---- THEORIE ----
Grundwissen
Unterrichtsplanung
Unterrichtsgestaltung

---- PRAXIS ----
Übungs-/Spielformen
Unterrichtsbausteine
Planungstool
Anmelden

---- ANMELDUNG ----
 Startseite | Angebote | Service | Verein | Kontakt | Impressum

Verlaufsplanung

Die Koordinationsschulung ist innerhalb der unmittelbaren Unterrichtsplanung in allen Teilen einsetzbar.

Im einleitenden Teil der Unterrichtsstunde kann die allgemeine Koordinationsschulung mit dem Ziel einer sensomotorischen Aktivierung sowie eines motivierenden Unterrichtseinstieges weiterhin angewendet werden. Frühestens ab Klasse 5 können in dieser Phase auch sportartorientierte Koordinationsübungen und Spielformen integriert werden. Diese dienen insbesondere der Reaktivierung und Stabilisierung schon bekannter technomotorischer und individualtaktischer Fertigkeiten.

Im Rahmen der Ergänzungs- und Anwendungsfunktion werden sportartorientierte Koordinationsübungen aber vor allem ab der Sekundarstufe II und dort vorrangig im Hauptteil II sowie im Schlussteil genutzt.

german
Suchen & Finden  
erweiterte Suche